Geschwisterkinder – 10 Wahrheiten, die dir in der Schwangerschaft keiner erzählt

Wenn man zum zweiten Mal schwanger ist, dann stellt man sich das „neue“ Familienleben noch schöner vor, als es mit einem Kind ohnehin schon ist. Zwei Kinder verdoppeln die Liebe, das Glück und die Freude – aber leider auch die weniger schönen Seiten.
Ich erzähle euch heute 10 Wahrheiten über Geschwisterkinder, die dir keiner erzählt, wenn du zum zweiten Mal schwanger bist.
*****

10 Wahrheiten über Geschwister

1. Der Wäscheberg verdoppelt sich. Keine Ahnung wie das funktioniert wenn zu drei Personen nur noch eine dazu kommt, aber die Wäsche verdoppelt sich. Du wirst mehr Zeit mit der Waschmaschine verbringen als dir lieb ist.
2. Der Schlafmangel nimmt rapide zu. Nun hast du nämlich zwei Kinder die nicht schlafen, weil sie Schupfen oder Husten haben, Zähne bekommen oder einfach die Nacht zum Tage machen möchten.
3. Das Spielzeugchaos nimmt garantiert kein Ende mehr. Räumst du in einem Kinderzimmer auf – räumen die Kinder garantiert im anderen Zimmer her.
4. Es wird immer einer an dir kleben. Entweder im Tragetuch, auf dem Arm oder auf dem Schoß. Es ist schön, aber auch sehr anstrengend, wenn immer jemand an dir klebt.
5. Geschwisterstreit. In der Schwangerschaft denkt man sich: Nein meine Kinder machen das nicht. Oh doch! Und wie! Es wird dir den letzten Nerv rauben.
6. Die Oma schenkt den beiden zum Nikolaus das gleiche Spielzeug damit es keinen Streit gibt. *hahaha – für mehr Infos siehe Punkt 5
7. Wenn dann auch das kleinere Geschwisterchen laufen kann, dann lass dir gesagt sein: Sie werden immer in die entgegengesetzte Richtung laufen. So will es das Geschwistergesetz.
8. Die Liebe verdoppelt sich. Ja das stimmt wirklich. Nicht nur der Wäscheberg kann sich verdoppeln sondern auch die Liebe. Es ist einfach ein unbeschreibliches Gefühl wenn man plötzlich zweifache Mama ist.
9. Geschwister verschwören sich. Mag der Bruder (oder die Schwester) auch gerade noch so blöd gewesen sein, aber wenn die Mama dann schimpft wird bis aufs letzte verteidigt. Und zum Schluss ist dann die Mama blöd.
10. Auch wenn sie es ab einem gewissen Alter niemals zugeben würden – Geschwister sind toll und ohne einander geht plötzlich gar nichts mehr. <3
*****
Habt ihr eigentlich Geschwister? Und wie viele Kinder habt ihr? 

Alles liebe
eure Steffi

2 Kommentare

  1. Ich bin das dritte Kind in der Familie und meine zwei Schwestern sind 7 und 10 jahre älter als ich. Ich bin also fast wie ein Einzelkind aufgewachsen. Als kind verstanden sich meine zwei Schwestern super, wegen des geringen Altersunterschied, aber als ich dann Jugendlich wurde kam ich mit der mittleren besser klar und seit ich erwachsen bin bin der älteren 😀
    Nun bin ich seit 4,5 jahren selbst mutter, zuerst von einer Tochter, die 3 jahre alleine regierte 😂 und jetzt seit 1,5 jahren eine Schwester hat. Sie hat sie von Anfang an geliebt… Aber momentan herscht eifersucht von beiden seiten, ständig bekommen sie sich in die Haare. Ab und zu, wenn ich mal bügle oder etwas anderes im Haushalt erledigen muss, da halten sie doch tatsächlich zusammen, spielen ganz friedlich und teilen alle Spielsachen.
    Ich liebe meine zwei Mäuse und möchte sie auf gar keinen Fall wieder hergeben

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.