Dauerbrenner Kinderspiele – Unsere Favoriten

Beitrag enthält affiliate Links

Gerade in der kälteren Jahreszeit spielen wir gerne zusammen Brettspiele und Gesellschaftsspiele. Herbst und Winter eignen sich dafür einfach am Besten, wenn es draußen bald dunkel wird, dann mögen wir es sehr gerne, wenn wir es uns drinnen gemütlich machen. Im Laufe der Jahre haben wir dabei sehr viele Spiele gespielt und ausprobiert, aber die Kinder bleiben eigentlich immer bei den gleichen hängen. Es sind ihre Dauerbrenner sozusagen. Deshalb zeige ich euch heute auch nur unsere Favoriten im Bezug auf unsere Kinderspiele – vielleicht kann ich euch damit weiterhelfen, wenn ihr auf der Suche nach Geschenken seid oder auch für euch und eure eigenen Kinder.

Kinderspiele – das sind unsere Dauerbrenner

Das erste Spiel, was meine Kinder gespielt haben war „Tempo kleine Schnecke„. Die einfachsten Regeln erlauben auch schon das Spielen mit den ganz kleinen. Jedes meiner Kinder hat das Spiel geliebt. Insgesamt 5 Jahre lang war es im Dauereinsatz. Nun hat es aber ausgedient. Ich empfehle es für Kinder ab 2 Jahren. Es ist super geeignet um Farben zu lernen und um das erste Spielen mit Spielregeln zu üben.

Kinderspiele

Immer noch hoch im Kurs ist bei uns „Lotti Karotti„. Das spielen wir eigentlich alle immer noch gerne, weil es einfach ein Spiel ist wo auch der kleine schon super mitspielen kann. Er hat nicht die größte Geduld, und mag meistens nur Spiele, die nicht allzu lange dauern. Lotti Karotti ist dafür perfekt. Auch dieses Spiel haben wir bestimmt schon 5 Jahre zuhause und es wird immer wieder gespielt. Die neuere Version „Flotti Karotti“ ist vor allem beim kleinen beliebt, weil er dabei nicht still sitzen muss, sondern hüpfen, tanzen und springen kann. Er findet es sehr lustig die springende Karotte zu fangen.

Das Pendant zu „Mensch ärgere dich nicht“ ist für Kinder ja das Spiel „Der Maulwurf und sein Lieblingsspiel„. Das Prinzip wie beim Erwachsenenspiel, aber hier wird nicht mit einem Zahlenwürfel gespielt sondern mit Motiven. Es gibt Blumen, Regenschirme und Bäume. Für die Kinder super einfach und lustig. Ein all time Favorit hier bei uns.

Immer noch gerne gespielt, wenn auch nicht mehr regelmäßig ist Quips. Ein tolles Spiel um Farben und Mengen zu lernen. Auch seit Jahren sehr beliebt bei uns – jetzt mag es der kleinste noch gerne mal mit mir spielen. Geeignet auch ab ca 2 Jahren, weil es sehr einfach ist, aber trotzdem viel Spaß macht.

Kennt ihr „Da ist der Wurm drin„? Das war 2011 Kinderspiel des Jahres. Der große hat es damals mal zum Geburtstag bekommen und hatte Anfangs gar kein Interesse dran. Erst als die beiden anderen Kinder immer wieder dieses Spiel spielen wollten, hat auch er auch Feuer gefangen für das Wurmspiel. Seitdem ist es immer das Spiel welches als erstes aus dem Regal geholt wird.

Wenn dein Kind nicht gerne verliert, dann ist Obstgarten das perfekte Spiel. Denn hier gewinnen entweder alle Spiele gegen den Raben oder aber der Rabe gewinnt und alle verlieren. Es ist das perfekte Spiel für Kindergartenkinder. Alle meine Kinder liebten dieses Spiel als sie im Kindergarten waren. Der kleine daher auch immer noch. Sehr hochwertig, da die Früchte aus Holz gefertigt sind und eine sehr schöne Spielidee.

Meine Kinder lieben „SOS Affenalarm„. Kennt ihr dieses Geschicklichkeitsspiel? Abwechselnd müssen Stäbe herausgezogen werden mit dem Ziel so wenig Affen wie möglich abstürzen zu lassen. Nach 5 Jahren kann ich das Spiel leider gar nicht mehr leiden, aber meine Kinder finden es immer noch zum schießen komisch.

Bei Ubongo Junior spielen alle Spieler gleichzeitig und es geht darum wer auf seiner Spielkarte den höchsten Turm mit seinen Spielsteinen bauen kann. Es gibt verschiedene Schwierigkeitsstufen, sodass das Spiel lange interessant bleibt. Unser 4 Jähriger schafft die leichteste Stufe nun schon gut. Für die größeren darf es gerne schon etwas schwieriger sein. So haben bei diesem Spiel alle Spaß.

Zum Mitnehmen in den Urlaub lieben wir die Reisespiele von Pegasus. Besonders beliebt bei meinen Kindern ist Grimaffen. Das finden sie so lustig, weil man Grimassen schneiden und Geräusche nachmachen muss. Gar nicht so leicht manchmal. Aber auf jeden Fall sehr unterhaltsam.

 

Was sind denn eure Favoriten für Kinder von 2 bis 7 Jahren? Freue mich immer auch über Tipps von euch.

Eure Steffi

 

 

 

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.