Neue Lernspiele für Volksschulkinder von Ravensburger

Anzeige

Meine beiden jüngeren Söhne sind aktuell beide noch in der Volksschule. Christopher in der 4. Klasse und Sebastian geht jetzt in die 1. Klasse. Bei den Hausübungen merke ich einfach immer wieder, wie wichtig es ist, dass gewisse Rechnungen oder gewisse Dinge in Deutsch einfach „sitzen“ müssen. Eine Rechnung wie 5+3 muss jedes Kind im Schlaf beherrschen. Blöd nur, wenn Kinder nicht gerne rechnen oder wenn es ihnen egal ist, ob ein Wort ein Verb oder ein Nomen ist und sie somit nie wissen, ob man das Wort groß oder klein schreiben muss.

Übung macht den Meister – Kartenspiele von Ravensburger

Meiner Erfahrung nach lernen Kinder im Spiel einfach am Besten. Manchmal bemerken Sie dabei dann nicht einmal, dass sie etwas lernen, weil ihnen das Spiel selbst soviel Spaß bringt. Und ich muss zugeben, dass es auch mir als Mama lustiger ist, mit den Kinder zum Beispiel das Kartenspiel Das kleine 1×1 zu spielen, als sie einfach stur jede Mal Reihe abzufragen. Geht es euch nicht auch so?

Mit Sebastian habe ich das Spiel Rechnen bis 20 ausprobiert, welches ich euch jetzt ein klein wenig erklären möchte. Es gibt 4 verschiedene Spielmodi zur Auswahl: Eber sticht, Anlegespiel, Schwarze Witwe und Stapelspiel. Wir haben uns für die Variante Anlegespiel entschieden. Bei den etwas schwierigeren Rechnungen habe ich ihm noch geholfen.

Bei diesem Spiel geht es darum, zu den Ergebnissen die richtigen Plus- und Minusrechnungen anzulegen. Am Ende entsteht so am Tisch ein großes Bild mit vielen Rechnungen. Beim Anlegen sagt man immer die Rechnung und das Ergebnis laut vor, damit man die Rechnungen auch gut im Gedächtnis verankert. Gewinner ist wer zuerst keine Karten mehr hat. Und obwohl es ein Lernspiel ist, hat es meinem Sohn viel Spaß gemacht. Am meisten natürlich, wenn ich keine passende Karte hatte und eine neue abheben musste. :-)

Spielend lernen – Lernspiele von Ravensburger

Abschließend möchte ich noch sagen, dass ich ja generell ein Fan von den Lernspielen von Ravensburger bin, aber die Kartenspiele jetzt finde ich besonders praktisch. Sie passen auch mal perfekt in meine Handtasche und können auch mal im Wartezimmer beim Arzt oder bei der Oma gespielt werden.

Da es immer verschiedene Spielvarianten gibt (und die auch leicht verständlich sind) kann auch jeder schnell und einfach mitspielen. Beim Spiel Wortarten zum Beispiel gibt es die Variante Mau-Mau und das kennt ja wohl jeder. Da hat keine mehr eine Ausrede und es kann auf der nächste Familienfeier auch mal ein Lernspiel gespielt werden. Find ich toll.

Eure Steffi

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.