Schlafzimmer Make over – aus alt mach neu

Mein Geschmack hat sich in den letzten 4 Jahren sehr verändert. Als wir vor 4 Jahren ins Haus gezogen sind, haben wir das Schlafzimmer noch ganz anders gestaltet. Wir haben unsere alten dunkelbraunen Möbeln mit unserem damaligen Wasserbett kombiniert und auch die Wände waren in hell- und dunkelbraun gestrichen. Jetzt nach 4 Jahren konnte ich all das Braun einfach nicht mehr sehen und da unser Wasserbett nun endgültig kaputt ging haben wir uns dafür entschieden unser Schlafzimmer etwas umzugestalten. Nun ist es endlich fertig und ich zeige euch das Ergebnis.

Roomtour durch unser Schlafzimmer – aus alt mach neu

Als erstes haben wir natürlich das kaputte Wasserbett durch ein neues Bett ersetzt. Dieses Mal haben wir uns aber gegen ein Wasserbett entschieden. Außerdem habe ich unsere alten Möbel weiß gestrichen bzw lackiert. Das war zwar ein bisschen Arbeit aber ich upcycle ja gerne und günstiger als neue Möbel war diese Version ohnehin.

Ich musste alles zweimal streichen, damit es richtig deckend wurde. Aber das Ergebnis finde ich sehr schön. Ich habe mich bewusst für viel in weiß entschieden, da unser Schlafzimmer sehr klein ist. Es ist der kleinste Raum im Haus und durch die hellen Farben wirkt es nun größer und nicht mehr so erdrückend.

Ein paar kleine Farbtupfer dürfen natürlich sein. Besonders schön finde ich unsere neue Weltkarte über dem Bett. Ist mal etwas ganz anderes und ein schöner Blickfang im Schlafzimmer.

Gegenüber vom Bett steht noch eine große Kommode, welche ich auch weiß gestrichen habe. Darin bewahre ich unsere Bettwäsche auf. Dahinter beginnt dann unser sehr kleiner begehbarer Kleiderschrank (leider nicht in weiß). Der bleibt aber geheim. ;-)

Ich bin sehr zufrieden mit unserem „make over“ vom Schlafzimmer. Jetzt stört mich eigentlich nur mehr der begehbare Kleiderschrank, da er farblich nun nicht mehr dazu passt. Ob ich ihn wohl auch noch streichen werde? Was meint ihr?

Die Kinder sind sich auf jeden Fall einig, dass das neue Schlafzimmer sehr gemütlich ist und man kann gar nicht schnell genug sein – kaum ist man im Schlafzimmer kommen auch schon mindestens zwei kleine Füßlein hinterher und schmeißen sich ins neue Bett.

Wie habt ihr eurer Schlafzimmer denn eingerichtet? Und ist es auch der kleinste Raum im Haus? Würde mich echt mal interessieren. Wobei bei einem Neubau hätte ich das Schlafzimmer ja ganz anders geplant.

Eure Steffi

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.