Wellness mit Kindern – Unser Kurzurlaub im Übergossene Alm Resort

Werbung | Pressereise

Bevor mein Mann und ich Kinder hatten, haben wir regelmäßig Wellnessurlaube gemacht. Ich mag das ja total gerne für ein verlängertes Wochenende. Aber mit der Geburt der Kinder standen dann natürlich andere Reiseziele an erster Stelle. Nun haben wir aber ein absolut hinreißendes Hotel gefunden, welches beides vereint: Wellness für die Eltern und Spaß für die Kinder. Wir haben das Resort Übergossene Alm im schönen Salzburgerland am Fuße des Hochkönigs besucht und berichten euch heute über unsere Erfahrungen bezüglich Wellness mit Kindern.

Wellness mit Kindern – Das Übergossene Alm Resort macht es möglich

Das Übergossene Alm Resort befindet sich im Bundesland Salzburg am Fuße des Hochkönigs auf ca 1300 Metern. Gleich nach unserer Ankunft war ich sehr beeindruckt von der wundervollen Aussicht. Ich liebe ja die Berge – im Winter wie im Sommer – und dieser Ausblick ist wahrlich ein Traum.

 

Die Hotelanlage ist riesig und lässt absolut keine Wünsche offen. Weder für uns als Eltern noch für die Kinder – es war einfach alles vorhanden und wir haben den Anreisetag erstmal damit verbracht uns alles einmal anzusehen.

Unser Zimmer – ein Familienappartement

Unser Zimmer war riesig. Wir fünf hatten dort wirklich eine Menge Platz. Es bestand nämlich aus einem WC, 2 Badezimmern, einem begehbaren Kleiderschrank, einem Kinderschlafzimmer und einem großen Elternschlafzimmer mit Kachelofen und Sitzecke. In der Sitzecke war das Zusatzbett für das dritte Kind aufgebaut. Dazu kam dann noch eine schöne Terrasse mit wundervollem Bergblick.

Alles war sehr gemütlich eingerichtet und mit viel Liebe ausgesucht. Die Möbel aus Vollholz unterstreichen den Salzburgerflair. Das mag ich immer ganz besonders gerne.

Bei unserer Anreise durften wir uns außerdem aus vier verschiedenen besonderen Kissen eines für unseren Aufenthalt aussuchen. Ein toller Service, den ich bisher noch in keinem Hotel erleben durfte. Ich habe mich für das Zirbenkissen entschieden und habe in den drei Nächten dort so toll geschlafen. Ob das nur das Kissen war oder doch die frische kühle Bergluft? Beides zusammen war jedenfalls wirklich sehr erholsam und tat nach den letzten Wochen wirklich gut.

Die Kinderalm – ein Paradies für Kinder

Wellness mit Kindern ist ja immer so eine Sache. Meinen Jungs ist das meist nach kürzester Zeit zu langweilig und einen halben Tag am Pool haben sie mir daher noch nie wirklich vergönnt. Deshalb fand ich es so toll endlich ein Hotel gefunden zu haben, welches Wellness für die Eltern anbietet und Kinderbetreuung für die Kinder. Die sogenannte Kinderalm ist ein riesiger Kinderbereich (indoor und outdoor), es kann dort gespielt werden, gebastelt, geturnt, getobt und sogar gegessen.

Kinder ab 3 Jahren können in der Kinderalm betreut werden. Die Betreuerinnen sind mit viel Herzblut bei der Sache und wirklich sehr bemüht. Es gibt jeden Tag ein anderes Thema. So war bei uns der Montag zum Beispiel der Rittertag und der Mittwoch der Märchentag. Zu diesen Themen gibt es dann entsprechend den Tag lang verschiedene Programmpunkte. Die Kinderalm hat täglich von 09:00 bis 21:00 Uhr geöffnet.

Im Innenbereich der Kinderalm gibt es ein Klettergerüst, welches über drei Etagen geht. Ich habe noch nie zuvor so einen schönen Kinderbereich gesehen. Wir waren alle davon sofort begeistert. Die Kinder waren da auch nicht mehr von wegzubekommen, denn ständig haben sie darin etwas neues entdeckt.

Man kann die Größe dieses Spieleparadieses gar nicht so wirklich auf Fotos wiedergeben. Ich war einfach nur begeistert. Es ist so riesig und wunderschön. Selbst wir Erwachsene hatten darin eine Menge Spaß. :-)

Alleine im Klettergerüst können die Kinder Stunden verbringen, aber das ist indoor  noch nicht alles, was den Kindern geboten wird.

Es gibt auch noch eine Rennstrecke für Bobby Cars, eine Turnhalle, das „Kinderrestaurant“ und der betreute Spielbereich, wo dann auch gebastelt und gemalt werden kann.

 

Der Außenbereich für Kinder – der Spielplatz mit Aussicht

Der Außenbereich ist ebenso groß und wunderschön. Die kleinen Holzhäuser laden die Kinder so wunderbar zum spielen und verweilen ein. Dieser Almspielplatz hat es meinen Kindern angetan. Das Trampolin, der Bewegungsparcour, die Go-Karts, der Sandkasten, Schaukeln, der Gletscherbach zum spielen – alles gesamt eine wunderschöne gepflegte Spiellandschaft für Kinder jeden Alters.

Ich glaube die Bilder sprechen für sich. Es ist einfach traumhaft in dieser Bergkulisse den Kindern beim spielen auf diesem wunderschönen Almspielplatz zuzusehen.

 

Natürlich kann die Kinderalm auch jederzeit gemeinsam mit den Eltern besucht werden. Die Möglichkeit der Kinderbetreuung muss ja nicht wahrgenommen werden. Meine Kinder allerdings, fanden es dort schon ziemlich cool und wir waren über ein wenig freie Zeit froh. Die ist ja mit 3 Kindern oft Mangelware.

Wellness mit Kindern – oder ohne

Wie schön erwähnt, ist das Übergossene Alm Resort eine perfekte Mischung aus Kinderhotel und Wellness-, Erholung-, und Sporthotel für die Eltern. Es gibt ein kleines Hallenbad und ein kleines Außenbecken, welches mit den Kindern gemeinsam genutzt werden kann. Außerdem auch eine ganz tolle Familiensauna. Außerdem gibt es noch zwei ganz tolle Biotope -eins davon ist sogar beheizt und deshalb auch an kälteren Tagen wunderbar warm.

Das Saunadörfl (für Kinder ab 14 Jahren Zutritt) bietet eine Vielzahl an verschiedenen Saunen, Dampfbädern, Erlebnisduschen und Whirlpools. Außerdem einen wunderbar ruhigen und sonnigen Garten mit Liegebereich, der einfach zum verweilen, träumen und entspannen einläd – und das alles während die Kinder im Kinderbereich betreut und bespaßt werden – Traumhaft!

 

Einfach sagenhaft schön hier auf der Übergossenen Alm, oder?

Übergossene Alm – unser Fazit zu Wellness mit Kindern

Wellness mit Kindern – hier ist es möglich. Das Resort bietet alles was man sich wünschen kann: Saunabereich, riesiger Kinderbereich, sehr großer Bereich für Jugendliche, ein tolles Restaurant mit traumhaft leckerem Essen, eine wundervolle Aussicht sogar Turnhalle und Tennishalle sind vorhanden. Im Winter ist sogar ein eigenes Sportfachgeschäft mit Ski-Verleih im Haus und ein direkter Einstieg in die Skiregion Hochkönig möglich.

Im Sommer ist bei einem Aufenthalt die Hochkönig Card inkludiert. Mit der eine Menge Aktivitäten möglich sind rund um den Hochkönig. Sommerrodeln oder mit der Gondel auf den Berg? Kein Problem – hier wartet ein wahres Wanderparadies darauf erkundet zu werden.

Falls ihr also ein tolles Hotel sucht, wo jeder aus der Familie auf seine Kosten kommt, dann seid ihr im Übergossene Alm Resort bestens aufgehoben. Wir haben uns alle fünf sehr wohlgefühlt und kommen auf alle Fälle wieder.

 

Ein Kommentar

  1. Danke für die Wellness-Ideen mit Kindern! IWir verbringen meist unseren Kurzurlaub auf dem Teppisspielplatz, der nicht weit von uns liegt. http://www.bookandplay.de/cgi-bin/WebObjects/BookAndPlay.woa/wa/tennis_in_hamburg Da die Kinder schon erwachsen sind, können wir gemeinsam Tennis spielen. Wichtig ist dabei der Tennissportplatz bei beliebigem Wetter, sowohl bei der Sonne, als auch beim Regen. Im letzten Fall geht es natürlich um die Tennishalle:) Tennis bekommt uns gut, denn Bewegung macht immer gesund!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.